Edward-Flanagan-Schule / Babenhausen

"Spezialdetektiv" gewann beim Vorlesen

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 18. Januar 2017 00:00

Was gutes Vorlesen ausmacht, stand im Fokus des Vorlesewettbewerbs 2016 an der Eduard-Flanagan-Schule in Babenhausen (...)

...Gemeinsam überlegten die Schüler der beiden Mittelstufenklassen nach welchen Kriterien sie ihre klassenbesten Vorleser bzw. die Schulsieger ermitteln sollten.

Betonung, Lesetempo und Interpretation wurden im Deutschunterricht geübt, so dass jeder Schüler sich der Beurteilung durch seine Mitschüler stellen konnte. Die Wahl des Buches stand den Schülern frei, doch vor allen vorzulesen und sich dem Urteil der Klasse zu stellen, war Pflicht, was alle souverän bewältigten.

Die vier besten Vorleser - drei Jungs und ein Mädchen - gaben dann beim Schulwettbewerb ihr Bestes. Eine Jury unter der Leitung von Buchhändler Proboscht (Auslese Babenhausen) beurteilte die Leseleistung der 10- bis 12jährigen und kürte sodann Kenny Long zum besten Leser der Schule. Das Jugendbuch "Spezialdetektiv" hatte er sich zum 3-minütigen Vorlesen ausgesucht. Kenny wird somit die Schule beim Regionalentscheid im nächsten Jahr vertreten. Buchpräsente, gestiftet vom Förderverein, sowie starker Applaus kam es als Dankeschön der Schule und des Publikums.