Edward-Flanagan-Schule / Babenhausen

Gütesiegel "Berufs- und Studienorientierung Hessen"

 

Die Edward Flanagan-Schule erheilt am 6.September 2011 erstmalig die Auszeichnung
"Gütesiegel Berufsorientierung Hessen" aus den Händen der Kultusministerin.

 

Das Gütesiegel wurde hessischen Schulen, die sich durch eine vorbildliche Arbeit im Bereich der Berufsorientierung auszeichnen, im Rahmen einer Feierstunde verliehen.
Das Gütesiegel ist ein Baustein innerhalb der landesweiten Strategie zur "Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen" (OloV).

Spätestens ab der Jahrgangsstufe 7 wird im Unterricht an diesem Auftrag gearbeitet.

 

              

 

2014 überzeugte dass Konzept der Berufsorientierung an der EFS die Jury erneut und die Schule erhielt nach einer Rezertifizierungsphase als eine der ersten hessischen Schulen  das Gütesiegel für weitere 3 Jahre.

Am 14.September 2017 konnte die Leiterin der Berufsorientierungsgstufe Frau Teuchner und die Klassenlehrerein einer Berufsorientierungsstufe Frau König durch Herrn Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson sowie Eberhard Flammer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammer und Präsident der IHK Lahn-Dill das Gütesiegel zum dritten Male in die Hände nehmen. 
Die Veranstaltung fand in einem festlichen Rahmen in den Räumen der Industrie- und Handelskammer in Frankfurt am Main statt.

 

              

 

Zum zweiten Male wurde die EFS rezertifiziert und gehört damit zu einem kleinen Kreis der Schulen, die diese Auszeichnung nun zum dritten Mal mit nach Hause nehmen konnten.

 

            

 

Die Presseinformation des Hessischen Kultusministeriums zur Verleihung der Gütesiegel finden Sie hier unter
https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/ausgezeichnete-konzepte-fuer-den-uebergang-schule-beruf-1

Stand
02-18